Exportrückgang von ca. 20 Prozent bei brasilianischen Trauben

In der KW 42 trafen die ersten Überseetrauben aus Brasilien bei Port International ein. Den Großteil bezieht das Hamburger Unternehmen von der Exclusive Partner Farm GVS. “Generell haben wir als Port International zwar ähnlich viel Ware zur Verfügung wie in den letzten Jahren, wir sehen aber einen Exportrückgang von ca. 20 Prozent im Vergleich zu 2021 und 2022, in denen die Exportmengen auf einem ähnlichen Niveau waren”, schildert Malte Storjohann, Import-Manager Überseeprodukte beim Unternehmen, auf Anfrage des Fresh Plaza Magazins.

Bewerbungsformular

Exportrückgang von ca. 20 Prozent bei brasilianischen Trauben

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

* Pflichtfelder



Lade hier Deine Bewerbungsdokumente hoch.
(bis zu 5 Dateien gleichzeitig, max. 10 MB je Datei, nur PDF erlaubt)

Vielen Dank für
Deine Bewerbung!